Beide Musikalben der Künstler sind gerade Anfang März erschienen. Beide arbeiten mit der selben Art von visueller Täuschung.
Mich würde interessieren, ob der Agentur die Ideen ausgegangen sind? Oder der Grafiker vielleicht gedacht hat – keiner merkts?
In jedem Falle ärgerlich für Mia und Fritz, jeder dachte wohl sich damit unverwechselbar und interessant darzustellen und jetzt fragt man sich, wer hats von wem?
Untenstehend eine der bekanntesten Kippfiguren entstanden ca 1930.