norway recycling plastic bottles
Design

Information Inside Design

It is intriguing how information can be communicated in so many different ways. On a daily basis I see how cultural understanding or cultural misunderstanding plays a role in information delivery. Information can be delivered with simple building blocks such as colour. But beyond face-value, when transmitting information supported by colour we need to understand

Gestalt
Design

Otl Aicher und sein Erbe

Zwei Dinge, die mir direkt an Gedenken an die Grafikergröße Otl Aicher einfallen, ist das signifikante Zeichensystem für die Olympischen Spiele 1972 und die Schrift Rotis. Etwas weniger bekannt ist seine Heirat mit der Schriftstellerin Inge Aicher-Scholl. Sie schrieb ihren Geschwistern zur Ehre über die Weiße Rose und rief die Geschwister-Scholl-Stifung 1950 ins Leben. Olympiade

Chromatic Typography
Typography

Wild west goes digital

Yeeh Ha! Sieht man sich die ersten Formen mehrfarbiger Schriften an, so liegt die Erinnerung an den wilden Westen nicht fern – sie ist sogar greifbar nah. Die ersten chromatischen Schriftarten erschienen in den 1840er Jahren und erreichen ein paar Jahrzehnte später ihren Höhepunkt ans Präzision und Komplexität. 1874 veröffentlichte Willam H. Page aus Greenville

I believe I spider
Lost and found

I believe I spider

About the kangaroo and the german shepard or what I have learned from my German – Australian relationship Living with my Aussie husband brought up some interesting cultural issues. In the beginning, I simply overlooked these and thought he was just being slightly odd, however, over time I have come to realise that usually we

Günter Gerhard Lange
Typography

Günter Gerhard Lange

Wo sind sie? Die Querköpfe und -denker, die Aufrüttler und -schüttler, die sympathischen Querulanten mit Leidenschaft. Die, die ihr Handwerk perfekt beherrschen und dabei auf der Suche nach dem Chaos sind. Einer von ihnen war Günter Gerhard Lange (1921-2008) ein Mann der Typographie, der Perfektion, der das scheinbare Chaos gepaart mit Intuition und Leidenschaft einforderte.

HanMa Brotbeutel
Design

HanMa – grüne Naht

In unserem Podcast sprechen wir mit Menschen kreativer Ideen, innovativen Konzepten und Querdenkern. Zu Gast ist Doreen Böhmer, Gründerin von HanMa – grüne Naht. Doreen gestaltet unter ihrem Label HanMa Alltagsgegenstände, die von den Meisten von uns heute in einer Plastikversion verwendet werden. Dazu gehören Verpackungen wie Brottaschen und Frühstücksbeutel zum Mitnehmen. Das vollständige Interview

TYPE
Typography

The Typefaces

I had to smile when I first immersed myself into the book “The Typefaces” from Scott Lambert. Simple and creative with passion for the details of individual typefaces. The large format, hardcover book includes a telling introductory quote, “A book for the designer in every child and the child in every design”. Typefaces are presented

Title image posters
ArchitectureArtDesignPoster

Love analogue

The latest exhibition at the Museum für angewandte Kunst (MAK) in Vienna showcases the 100 best posters from Germany, Switzerland and Austria. The nature of this medium means you will find lots of (poster) art work based on typography which I find interesting. But what makes a good poster? In my experience, a poster that

forever mine
Books

Forever More – Forever Mine

Für einen Außenstehenden nicht Tattoo Träger besteht die Faszination der Tattoos in der Wechselwirkung von Handwerk und dem persönlichen Ausdruck einer Person. Eine Kunst die Passion, Tradition, Kreativität und Können miteinander vereint. Das Buch Forever More zeigt einzigartige Arbeiten und ihre ganz persönlichen Geschichten dahinter. Es erlaubt einen kleinen Einblick in die Tattoo Szene, so

nook names
Design

NOOK NAMES

Als Freelancer steht man oftmals alleine da. Zuerst braucht man einen Job, am Besten ein tolles Projekt und natürlich möchte man viel Geld verdienen. Gerade am Anfang hört sich der Freelancer gut an, aber es steckt einiges mehr dahinter. Man organisiert einfach ALLES: den nächsten Job, die Verträge, das Zeitmanagment (manche haben Familie) und dann

1 2 5