nook names

NOOK NAMES

buchstabengrafik
Typography

Buchstaben, Buchstaben, Buchstaben – Grafik

Ralf Kobert ist typographischer Architekt. Aus Buchstaben lässt er bekannte Bauwerke, Länder und Worte entstehen.  Immer wieder greift er neue Themen auf und stellt sie mit einfachen Lettern dar. Für die aktuellen Grafiken nutzt er die Bell Gothic Black, eine Schrift, die für sein Vorhaben schon recht optimal erscheint. Allerdings plant er in der Zukunft

Berlin type
Typography

Typo Cities

Welche Schrift würde deine Stadt wählen? Oder welche Schrift passt zu deiner Stadt? Würde man einer Schrift einen Persönlichkeitstest unterziehen, so könnte man der Lösung schon recht nahe kommen, wären da nicht die eigenen ganz subjektive Eindrücke die ebenfalls in eine solche Beurteilung einfließen. So würde ein Teenager eine andere Schrift für Berlin wählen, als

Design

Es ist bunt

Unerschöpflich scheint das Repertoire an Mustern, Formen und Farbkombinationen, wenn es um die Gestaltung von Textilien geht. Die Einflüsse und Designs sind dabei so vielseitig wie die Auftraggeber und Endverbraucher. Doch wer steht dahinter? Einerseits existieren reine Design-Muster-Studios und solche die sich  hauptsächlich mit der Gestaltung von Stoffmuster für die Modebranche beschäftigen. Oder interdisziplinär arbeitende

Photography

Spuren der Zeit

Vor vier Jahren wurde Barack Obama zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Barack Obama wurden in den letzten Jahren viel fotografiert und wir schauen diesmal etwas genauer auf die Bilder dieses Mannes. Fotografie scheint – oberflächlich gesehen – Äußerlichkeiten abzubilden, doch gibt es Fotografen, die es schaffen die innere Haltung und Seele eines Menschen einzufangen.

Lost and found

Think before you print

Das grüne Dateiformat von WWF basiert auf einem PDF das man nicht ausdrucken kann. Ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz, mit dem man das unnötige Ausdrucken auf Papier einschränken kann. Im Alltag werden zu viele Dokumente, in der Abstimmung mit Kunden und Kollegen, ausgedruckt, dabei ist vielleicht nur ein Bruchteil der Infomation von Interesse. Positiv an

Lost and found

Mia oder Kalkbrenner

Beide Musikalben der Künstler sind gerade Anfang März erschienen. Beide arbeiten mit der selben Art von visueller Täuschung. Mich würde interessieren, ob der Agentur die Ideen ausgegangen sind? Oder der Grafiker vielleicht gedacht hat – keiner merkts? In jedem Falle ärgerlich für Mia und Fritz, jeder dachte wohl sich damit unverwechselbar und interessant darzustellen und

1 2 3 4